30 May 2018

OT Logistics verfügt über ein Programm der Emission von Obligationen mit dem Wert von 200 Mio. PLN

Die Gesellschaft OT Logistics, die an der Spitze der Kapitalgruppe steht, hat sich entschieden, die Obligationen mit dem Wert von 200 Mio. PLN zu emittieren. Die Gesellschaft hat vor, die Obligationen mit dem Fälligkeitstermin von 1 bis zu 7 Jahren zu emittieren. Die ersten 4,5-Jahren-Obligationen werden laut Plan im Juni emittiert.

Die Mittel aus der Emission der Obligationen werden u.a. für die Rückfinanzierung der bisherigen Verschuldung bestimmt, darunter der Obligationen und der Bankkredite.

– Zurzeit führen wir Gespräche zur Übernahme von unseren Obligationen durch ein Bank-Konsortium. Wir verhandlen auch mit einer rieseigen internationalen Finanzinstitution. Ich glaube, dass wir bald detaillierte Infos dazu übermitteln werden. Wir gehen davon aus, dass die ersten Obligationen von unserem Programm mit dem Wert von bis 200 Mio. PLN im Juni emittiert werden. In dieser Partie möchten wir die namentlichen Obligationen mit dem Fälligkeitstermin von 4,5 Jahren anbieten — so Zbigniew Nowik, Vorstandsvorsitzender von OT Logistics.

Bis jetzt hat die Gesellschaft OT Logistics die Obligationen mit dem Wert von ca. 265 Mio. PLN emittiert, wovon die Papiere mit dem Wert von 107 Mio. PLN termingerecht oder vor dem Ablauf des Fälligkeitstermins eingelöst wurden. OT hat dieses Jahr den Obligationären insgesamt 4 mln PLN Zinsen ausgezahlt. Bis Ende 2018 werden auf die Kontos der Investoren weitere 3,9 Mio. PLN von Obligation-Zinsen überwiesen.

Für die Organisation des Programms der Obligationen von OT Logistics sind Bank Pekao und mBank zuständig.