9 Februar 2018

Im Hafen OT Port Gdynia wird das in den letzten Jahren größte Schiff mit dem Harnstoffgranulat abgefertigt.

Die Gruppe OT Logistics, der größte Hafenbetreiber in Polen, begann Ende Januar die Umladung vom Harnstoffgranulat für die Firma Polisch Agro im Hafen OT Port Gdynia. Die Umladung erfolgt aus dem Massengutfrachter Mount Hope, dem größten Schiff mit dem Harnstoffgranulat, der in den OT Port Gdynia in den letzten Jahren eingelaufen ist.

Das 2014 auf Kiel gelegte Schiff Mount Hope, ist ein Massengutfrachter mit einer Gesamtkapazität von 28 180 Tonnen. Er brachte nach Gdynia fast 25.700. Tonnen des qualitativ hochwertigen Harnstoffgranulats aus dem Hafen Arziw in Algerien. Am Rumänischen Kai in Gdynia  werden mehr als 10 Tausend Tonnen Harnstoffgranulat umgeschlagen.  Der größte Teil der Ladung wird in die sog „Big Bags“ von 500 kg umgepackt. Dann fährt das Schiff  zum Hafen Stettin.

 

Die Abfertigung des seit Jahren größten Schiffs mit dem Harnstoffgranulat im OT Port Gdynia ist ein weiterer Schritt der Gruppe OT Logistics in Richtung der Etablierung ihrer Position bei der Diensterbringung für Transporte von Düngemitteln. Durch Erweiterung der Kompetenzen und Transportkapazitäten baut die Gruppe OT Logistics  ihre führende Position im Bereich des Transports von Düngemitteln und landwirtschaftlichen Produkten konsequent auf.

 

– Wir sind stolz darauf, dass so ein renommiertes Unternehmen wie Polish  Agro uns vertraut hat, indem uns mit dem Entladen und der Lagerung von Waren von sehr großer wirtschaftlicher Bedeutung für sein Vertriebsnetz beauftragt hat.  Das ist der Beweis dafür, dass die Gruppe OT Logistics den Markt und seine Wachstumsaussichten im Segment Chemikalien und Düngemittel  richtig analysiert und beurteilt.  Dies ist eine weitere Phase beim Aufbau unserer führenden Position bei der Diensterbringung für diese Frachten in Polen und in der Region.  Wir erweitern sukzessive die Palette der verfügbaren Dienstleistungen, wir bauen eine umfangreiche Wissensdatenbank für Produkte und Kundenanforderungen auf, wir sammeln weitere Erfahrungen, davon so ehrgeizige Aufgabe wie Betreuung des in den letzten Jahren größten Schiffs mit der Harnstoffladung  – sagte Andrzej Stalinski, Leiter des Segments Agro bei der OT Logistics S.A.

Das umgeladene Harnstoffgranulat wird in das nationale Vertriebsnetz der Polish Agro sukzessive eingeleitet.

Das Mitarbeiterteam von OT Port Gdynia führt seit dem 29. Januar einen intensiven Prozess der Entladung und Verpackung der Ware in die „Big Bags“, so dass die Entladung nach dem festgelegten Zeitplan abgesehen von den ungünstigen Witterungsverhältnissen wie ein starker und böiger Wind und niedrige Temperaturen, vor allem in der ersten Woche der Umladung, fortschreiten kann.

 

Die Firma Polish Agro ist ein erfahrener und stabiler Geschäftspartner für Abnehmer der Mittel für die landwirtschaftliche Produktion, die Landwirte effektiv berät und hochwertige Produkte bietet, die dank der erweiterten Logistik weit verbreitet und flexibel erhältlich sind.  Diese interne Logistik wird von den bewährten und starken Partnern wie Gruppe OT Logistics unterstützt.

 

 – Wir haben mit der Umladung eines so großen Schiffs den Profis von der OT Logistik in Terminal Gdynia betraut. Unser Harnstoffgranulat ist eine Premium-Ware, die an unsere Kunden bei Einhaltung der höchsten Sicherheitsstandards angeliefert werden soll, um die Qualität des Produktes selbst zu sichern und den hohen Kundenservice-Standard zu halten. Wir hatten keinen Zweifel daran, dass eine solche Aufgabe nur dieser Logistik-Betreiber übernehmen kann, mit dem wir unsere Kooperation nach und nach entwickeln. Ich bin sicher, dass unsere Kunden die Bemühungen von Polish Agro bei Lieferung qualitativ hochwertiger Produkte und bei Sicherung einer effizienten Logistik, Lagerung und Distribution durch die Gruppe OT Logistics, zu schätzen wissen werden. Um diese Lösung können uns unsere Wettbewerber beneiden. – so Mathias Eisert, der Vorstandsvorsitzende der Polish Agro Sp. z o.o.